Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf und Lieferung von

Produkten der GLEAM Technologies GmbH

 

GLEAM Technologies GmbH,

Donau-City-Straße 6/2.OG/1.,

1220 Wien, Österreich

Firmennummer: 398434h

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Produkten der GLEAM Technologies GmbH, Donau-City-Straße 6/2.OG/1., 1220 Wien, Firmennummer: 398434h. Der Vertragspartner stimmt zu, dass im Falle der Verwendung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch ihn im Zweifel von unseren Bedingungen auszugehen ist, auch wenn die Bedingungen des Vertragspartners unwidersprochen bleiben.

Vertragserfüllungshandlungen seitens GLEAM Technologies GmbH gelten insofern nicht als Zustimmung zu von diesen Bedingungen abweichenden Vertragsbedingungen. Verbleiben bei der Vertragsauslegung dennoch Unklarheiten, so sind diese in der Weise auszuräumen, dass jene Inhalte als vereinbart gelten, die üblicherweise in vergleichbaren Fällen vereinbart werden.

 

  • GLEAM Technologies GmbH ist ein Unternehmen, das Cargo-Elektrofahrrädern und der Handel mit zusätzlichen Produkten herstellt, verkauft und vermietet sowie eine logistische Flotte von Cargo-Fahrrädern und dazugehörigen Dienstleistungen anbietet. Der Sitz des Unternehmens ist in der Donau-City-Straße 6 / 2.OG / 1., 1220 Wien , Österreich, Firmennummer: 398434h.

  • Kunde: alle natürlichen und juristischen Personen, mit denen GLEAM Technologies GmbH zu privaten, beruflichen oder gewerblichen Zwecken einen Kaufvertrag über eines von GLEAM Technologies GmbH vertriebenen Produkte abschließt.

  • Parteien: GLEAM Technologies GmbH und der Kunde.

  • Produkt: alle von GLEAM Technologies GmbH vertriebenen Produkte und deren Zusätze, die im Kaufvertrag spezialisiert werden.

  • Kaufvertrag: Jener Vertrag, der zwischen GLEAM Technologies GmbH und dem Kunden über den Kauf eines Produktes abgeschlossen wird und der auf diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen basiert.

  • Verbraucher: Eine Person, die ein Rechtsgeschäft abschließt, das weder ihrer beruflichen noch gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

  • Verbrauchergeschäft: Rechtsgeschäfte zwischen GLEAM Technologies GmbH auf der einen und einem Verbraucher (Konsumenten) auf der anderen Seite.

 

  • Angebote und Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind freibleibend. Der Vertrag unter Zugrundelegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt erst mit Absendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch GLEAM Technologies GmbH als abgeschlossen.

Änderungen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können ausschließlich mit schriftlicher Zustimmung beider Parteien erfolgen.

Nach Erteilung eines Auftrages durch den Kunden und die schriftliche Auftragsbestätigung durch GLEAM Technologies GmbH kann dieser Auftrag durch den Kunden nicht mehr storniert werden.

Verbrauchern steht eine 14-tägige Rücktrittsfrist vom Vertrag ab Besitzerlangung durch den Verbraucher zu.

 

  • Preise und Zahlungen

Die Preise für GLEAM Technologies GmbH’s Produkte verstehen sich exklusive Umsatzsteuer, beinhalten keine Transportkosten und sind in Euro zu entrichten. Im Verrechnungsfall werden allfällige Steuern zum Produktpreis hinzugerechnet.

Nach Erhalt der Rechnung durch GLEAM Technologies GmbH hat der Kunde den darin genannten Betrag innerhalb von 30 Tagen auf das Konto Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien, IBAN: AT753200000012157004, BIC-Code RLNWATWW zu überweisen.

 

Für den Verzugsfall, selbst wenn dieser nicht vom Kunden verschuldet ist, werden ab Fälligkeit 7% des Kaufpreises jährlich als Verzugszinsen berechnet.

 

Der Kaufpreis/Werklohn ist binnen 30 Tagen ab Rechnungseingang zu bezahlen.

Die Zahlung ist nur dann als rechtzeitig erfolgt anzusehen, wenn der Betrag am Fälligkeitstag eingelangt bzw. dem Konto gutgeschrieben wurde. Handelt es sich um ein Verbrauchergeschäft, so gilt die Zahlung als rechtzeitig, wenn der Überweisungsauftrag spätestens am Fälligkeitsdatum erteilt wurde.

 

 

Das Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller Kosten und Spesen das Eigentum von GLEAM Technologies GmbH. Eine Weiterveräußerung ist nur zulässig, wenn diese GLEAM Technologies GmbH rechtzeitig vorher unter Anführung des Namens bzw. der Firma und der genauen Geschäftsanschrift des Kunden bekannt gegeben wurde und GLEAM Technologies GmbH der Veräußerung zustimmt. Im Falle der Zustimmung gilt die Kaufpreisforderung als an GLEAM Technologies GmbH abgetreten, was diese jederzeit befugt, den Drittschuldner von dieser Abtretung zu verständigen. Im Falle einer Mehrzahl von Forderungen seitens GLEAM Technologies GmbH werden Zahlungen des Schuldners primär jenen Forderungen zugerechnet, die nicht (mehr) durch einen Eigentumsvorbehalt oder andere Sicherungsmittel gesichert sind.

Im Falle des Verzuges ist GLEAM Technologies GmbH berechtigt, die eigenen Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer, GLEAM Technologies GmbH erkläret den Rücktritt vom Vertrag ausdrücklich.

 

Die vereinbarten Lieferfristen beginnen mit Vertragsabschluss zu laufen. GLEAM Technologies GmbH ist jedoch berechtigt, im Falle einer Verzögerung aufgrund höherer Gewalt die Lieferfrist um die Dauer der Behinderung zu verlängern, längstens jedoch um sechs (6) Monate.

Kommt es aus anderen Gründen zum Lieferverzug und lässt GLEAM Technologies GmbH die Nachfrist von zwei (2) Monaten fruchtlos verstreichen, so hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

 

Erfüllungsort ist die vom Kunden angegebene Adresse.

Gewährleistung und Garantie

Es gelten die Regeln zur gesetzlichen Gewährleistung im Falle des Auftretens eines Mangels.

Zusätzlich gewährt GLEAM Technologies GmbH die Garantie, dass das bestellte Produkt frei von Mängeln und Produktionsfehlern ist und die gewöhnlich vorausgesetzten sowie vertraglich bedungenen Eigenschaften vorweist. Der Inhalt dieser Garantie ist der separaten Garantieerklärung zu entnehmen, die ebenfalls einen integralen Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen darstellt.

Verdeckte Mängel sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung zu rügen. Wird eine Mängelrüge nicht oder nicht rechtzeitig erhoben, so gilt die Ware als genehmigt. Die Geltendmachung von Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüchen sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung aufgrund von Mängeln, sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

Handelt es sich um ein Verbrauchergeschäft, gelten die Gewährleistungs- und Schadenersatzbestimmungen hingegen jedenfalls.

 

Inspektion durch den Kunden

Nach Erhalt des Produktes ist der Kunde verpflichtet, das Produkt zu untersuchen und etwaige Mängel festzustellen. Im Falle eines Mangels ist GLEAM Technologies GmbH unverzüglich, spätestens aber innerhalb der nächsten 5 Tage, davon zu unterrichten. Es greifen die im vorigen Punkt angesprochenen Regelungen zu Gewährleistung und Garantie.

 

Schadenersatz und Haftungsausschluss

Die Haftung durch GLEAM Technologies GmbH wird auf grobe Fahrlässigkeit und Verschulden beschränkt. Dies gilt nicht für Personenschäden. Der Ersatz von Mangelfolgeschäden sowie von sonstigen Schäden, wie insbesondere Vermögensschäden ist soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen.

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des geschlossenen Kaufvertrages unwirksam sein, so bleibt der restliche Vertrag dennoch aufrecht. Die unwirksame Bestimmung wird in diesem Fall durch eine rechtskonforme Bestimmung ersetzt, die dem von den Parteien wirtschaftlich Gewollten am nächsten kommt.

 

Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den darauf basierenden Kaufvertrag findet österreichisches Recht Anwendung. Der Gerichtsstand befindet sich in Wien, Österreich.

 

Für alle gegen einen Verbraucher, der im Inland seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat, wegen Streitigkeiten aus diesem Vertrag erhobenen Klagen ist eines jener Gerichte zuständig, in dessen Sprengel der Verbraucher seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat. Für Verbraucher, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses keinen Wohnsitz in Österreich haben, gelten die gesetzlichen Gerichtsstände.

 

Sämtliche Vereinbarungen, nachträgliche Änderungen, Ergänzungen, Nebenabreden usw. bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform, somit auch der Originalunterschrift oder der sicheren elektronischen Signatur.

An GLEAM Technologies GmbH gerichtete Erklärungen, Anzeigen, etc. - ausgenommen Mängelanzeigen - bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform, somit auch der Originalunterschrift oder der sicheren elektronischen Signatur.


English


 

General Terms and Conditions for the Sale and Delivery of Products of GLEAM Technologies GmbH

 

 

GLEAM Technologies GmbH,

Donau-City-Straße 6 / 2.OG /

1220 Vienna, Austria

Company Number: 398434h

 

 

These general terms and conditions apply to the sale and delivery of products of GLEAM Technologies GmbH, Donau-City-Strasse 6 / 2.OG / 1., 1220 Vienna, company number: 398434h. The contracting party agrees that in case of doubt, our conditions shall be assumed, even if the conditions used by the contracting party remain uncontested.

Fulfilment of the contract by GLEAM Technologies GmbH shall not be deemed as consent to deviating from these terms and conditions. If ambiguity nevertheless remains in the interpretation of the contract, contents shall apply that are usually agreed upon in comparable cases.

 

GLEAM Technologies GmbH is a company that is producing, selling and renting cargo electro bikes and trade of additional products, as well as the operation of a logistic fleet of cargo bikes and related services” located at Donau-City-Straße 6 / 2.OG / 1., 1220 Vienna, Austria with the company number: 398434h.

ii) Customer: all natural and legal persons with whom GLEAM Technologies GmbH concludes a purchase agreement for private, professional or commercial purposes for a product distributed by GLEAM Technologies GmbH.

iii) Parties: GLEAM Technologies GmbH and the customer.

iv) Product: all products distributed by GLEAM Technologies GmbH and their additives, which are specialized in the purchase contract.

v) Purchase contract: The contract concluded between GLEAM Technologies GmbH and the customer for the purchase of a product based on these terms and conditions.

(vi) Consumer: a person who enters into a legal transaction which cannot be attributed to his professional or commercial activity.

vii) Consumer contract/transaction: legal transactions between GLEAM Technologies GmbH on the one hand and a consumer (consumer) on the other hand.

 

 

  • Offers and contract

Our offers are non-binding. The contract on the basis of these general terms and conditions shall only be deemed concluded upon the submission of a written order confirmation by GLEAM Technologies GmbH.

Changes to these terms and conditions may only be made with the written consent of both parties.

After placing an order by the customer and the written order confirmation by GLEAM Technologies GmbH, this order can no longer be cancelled by the customer.

Consumers are entitled to a 14-day withdrawal period from the contract from the owner's possession by the consumer.

 

  • Prices and payments

The prices for GLEAM Technologies GmbH's products are exclusive of VAT, do not include transport costs and are payable in euros. In case of settlement, any taxes will be added to the product price.

After receipt of the invoice by GLEAM Technologies GmbH, the customer must transfer the amount stated therein within 30 days to the account Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien, IBAN: AT753200000012157004, BIC-Code RLNWATWW.

 

  • Default interest

For the case of default, even if this is not the fault of the customer, from the due date 7% of the purchase price will be charged annually as default interest.

 

The purchase price must be paid within 30 days of receipt of invoice.

The payment is considered to have been made on time if the amount was received or credited to the account on due date. In the event of a consumer transaction, the payment is considered timely if the transfer order has been placed at the latest on the due date.

 

  • Retention of Title

The product remains the property of GLEAM Technologies GmbH until full payment of the purchase price and all costs and expenses. A resale is only permitted if GLEAM Technologies GmbH has been informed well in advance under the name or the company and the exact business address of the customer and GLEAM Technologies GmbH agrees to the sale. In the case of consent, the purchase price claim is deemed to have been assigned to GLEAM Technologies GmbH, which at any time authorizes GLEAM Technologies GmbH to inform the third party debtor of this assignment. In the case of a large number of claims by GLEAM Technologies GmbH, payments by the debtor are primarily attributed to those claims that are no longer secured by a reservation of title or other security.

In the event of default, GLEAM Technologies GmbH is entitled to assert its own rights from the retention of title. It is agreed that the assertion of the retention of title does not constitute a withdrawal from the contract, unless GLEAM Technologies GmbH expressly declares its withdrawal from the contract.

 

The agreed delivery periods begin with the conclusion of the contract. However, GLEAM Technologies GmbH is entitled to extend the delivery period by the duration of the impediment in the case of a delay due to force majeure, but at the latest by six (6) months.

If, for other reasons, the delivery delay is delayed and GLEAM Technologies GmbH lets the grace period of two (2) months elapse fruitlessly, the customer has the right to withdraw from the contract.

 

  • Place of performance

Place of performance is the address given by the customer.

 

  • Warranty and guarantee

The rules for legal warranty apply in case of occurrence of a defect.

Additionally, GLEAM Technologies GmbH warrants that the ordered product is free from defects and manufacturing defects and that it has the usual prerequisite and contracted properties. The contents of this warranty are set out in the separate warranty statement, which is also an integral part of these terms and conditions.

Hidden defects must be reported immediately after their discovery. If a complaint is not made or not collected in time, the goods are considered approved. The assertion of warranty claims or claims for damages as well as the right to appeal for errors due to defects are excluded in these cases.

In the case of a consumer contract, however, the warranty and damages provisions apply in any case.

 

  • Inspection by the customer

Upon receipt of the product, the customer is obliged to inspect the product and identify any defects. In the event of a defect, GLEAM Technologies GmbH must be informed immediately, but no later than within the next 5 days. The regulations on warranty and guarantee mentioned in the previous point apply.

 

  • Compensation and disclaimer

Liability by GLEAM Technologies GmbH is limited to gross negligence and fault. This does not apply to personal injury. The replacement of consequential damages as well as other damages, in particular financial losses, is excluded to the extent permitted by law.

 

  • Miscellaneous

Should individual provisions of these General Terms and Conditions or of the concluded purchase contract be ineffective, the remaining contract remains nonetheless valid. In this case, the ineffective provision will be replaced by a legally valid provision that comes closest to that intended by the parties.

 

Austrian law applies to these General Terms and Conditions and the purchase contract based thereon. The place of jurisdiction is Vienna, Austria.

 

In the event of a contract with a consumer, who has his domicile, habitual residence or place of employment within Austria, the court in whose district the consumer has his domicile, habitual residence or place of employment shall have jurisdiction over all disputes arising from the purchase contract based on these General Terms and Conditions.

 

Anyone who has his domicile, habitual residence or place of employment within the territory of his home country because of disputes shall have jurisdiction over any of the courts. For consumers who are not resident in Austria at the time of concluding the contract, the legal jurisdictions apply.

 

All agreements, subsequent changes, additions, ancillary agreements, etc. must be in writing to be valid, including the original signature or secure electronic signature.

Declarations, advertisements, etc. addressed to GLEAM Technologies GmbH - with the exception of notices of defects - must be in writing in order to be legally effective, including the original signature or the secure electronic signature.

© gleam technologies GmbH.